So erreichen Sie uns

Kommunalbetriebe
Emmerich am Rhein

Blackweg 40

46446 Emmerich am Rhein
Tel 0 28 22 / 92 56-0
Fax 0 28 22 / 92 56-49
senden Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten

Verwaltung:

Mo - Fr: 8.30 - 12.00 Uhr

Do: 14.00 - 18.00 Uhr

Sperrgut & Grünschnittannahme:

Mo - Fr: 10.00 - 18.00 Uhr

Sa: 9.00 - 14.00 Uhr

Die Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein ( KBE )

sind eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Emmerich am Rhein. Sie sind hervorgegangen aus den Abwasserwerke Emmerich, die seit dem 1.1.1994 als Sondervermögen entsprechend den Vorschriften über die Eigenbetriebe nach der Eigenbetriebsverordnung (EigVO) geführt wurden. 

Die Stadt Emmerich am Rhein hat die Abwasserbeseitigung ab dem Jahre 2004 neu organisiert. Dem bisherigen Eigenbetrieb Abwasserwerke Emmerich wurde eine Betriebsüberlassungsgesellschaft in Form einer GmbH  - Technische Werke Emmerich am Rhein GmbH (TWE) - beigestellt. Hierbei wurden die operativen Funktionen (Anlagenbetrieb, Neuinvestitionen etc.) an die GmbH übertragen, während das Eigentum an den bestehenden Anlagen und die hoheitlichen Aufgaben (Aufsicht und Kontrolle, Gebührenwesen etc.) bei der Kommune verblieben sind. 

Mit Beschluss des Rates vom 30.03.2004 wurden daher mit Wirkung vom 1.1.2004 die Fachbereiche Abfallentsorgung, Straßenreinigung, städtische Friedhöfe, Baubetriebshof und Grünflächenunterhaltung aus dem städtischen Haushalt herausgelöst, in eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung umgewandelt und mit dem bestehenden Eigenbetrieb Abwasserwerke zusammengeführt.

Die rechtliche Grundlagen und die Organisation sind in der Betriebssatzung festgeschrieben. Oberstes Kontrollorgan ist neben dem Rat der Stadt Emmerich am Rhein der Betriebsausschuss, indem alle im Rat gewählten Parteien proportional nach dem letzten Kommunalwahlergebnis vertreten sind. Ausschussvorsitzender ist Herr Rolf Diekman (SPD).

sind eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Emmerich am Rhein. Sie sind hervorgegangen aus den Abwasserwerke Emmerich, die seit dem 1.1.1994 als Sondervermögen entsprechend den Vorschriften über die Eigenbetriebe nach der Eigenbetriebsverordnung (EigVO) geführt wurden. 

Die Stadt Emmerich am Rhein hat die Abwasserbeseitigung ab dem Jahre 2004 neu organisiert. Dem bisherigen Eigenbetrieb Abwasserwerke Emmerich wurde eine Betriebsüberlassungsgesellschaft in Form einer GmbH  - Technische Werke Emmerich am Rhein GmbH (TWE) - beigestellt. Hierbei wurden die operativen Funktionen (Anlagenbetrieb, Neuinvestitionen etc.) an die GmbH übertragen, während das Eigentum an den bestehenden Anlagen und die hoheitlichen Aufgaben (Aufsicht und Kontrolle, Gebührenwesen etc.) bei der Kommune verblieben sind. 

Mit Beschluss des Rates vom 30.03.2004 wurden daher mit Wirkung vom 1.1.2004 die Fachbereiche Abfallentsorgung, Straßenreinigung, städtische Friedhöfe, Baubetriebshof und Grünflächenunterhaltung aus dem städtischen Haushalt herausgelöst, in eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung umgewandelt und mit dem bestehenden Eigenbetrieb Abwasserwerke zusammengeführt.

Die rechtliche Grundlagen und die Organisation sind in der Betriebssatzung festgeschrieben. Oberstes Kontrollorgan ist neben dem Rat der Stadt Emmerich am Rhein der Betriebsausschuss, indem alle im Rat gewählten Parteien proportional nach dem letzten Kommunalwahlergebnis vertreten sind. Ausschussvorsitzender ist Herr Udo Tepaß sen. (BGE).

Klaus Gruyters
Betriebsleiter